Donnerstag, 1. Februar 2018

durch.blick

kälte die ankommt wie ein reisender
aussteigt - sich umsieht

im schneetreiben
der himmel ist offen
zähmst du die gedanken

nur einen blick
durch die flocken
spüre ich

verletzlichkeit des augenblickes

in den armen eines anderen bleibt man nicht derselbe mensch vielmehr vermischen sich durch die berührung zwei seelenteile die erkenne...