Donnerstag, 12. April 2018

in aller stille

oft zählte ich deine  lidschläge
wenn wir uns gegenüber standen
wir zerredeten das alltägliche
planten unmögliches
schwiegen
ohne uns weh zu tun

lachten laut
zu laut manchmal
doch immer liebte ich dich
die jahre hindurch
in aller stille

verletzlichkeit des augenblickes

in den armen eines anderen bleibt man nicht derselbe mensch vielmehr vermischen sich durch die berührung zwei seelenteile die erkenne...