Samstag, 2. Juni 2012

Wenn schon

Aus der Schublade holt Luca längst vergessene Worte. Manche schmerzen noch immer beim Anblick. Er breitet sie auf dem Tisch aus, legt Messer und Gabel daneben und zerteilt sie minuitös. Ich kaue darauf herum und schlucke sie.

Verrate mich nicht, sage ich. Draußen ist das Leben ein anderes. Da trage ich Lidschatten und Lippenstift. Ich ziehe meine Seele aus. Und lege sie in die Schublade.

Wenn schon, sage ich.

(aus: Mein Freund Luca)

Dienstag, 29. Mai 2012

the silence between

die tage stehen auf rot
ein warten im atem
verbrauchter gedanken windstill
bricht keine neue zeit
in die flut des lebens

/vogelgezwitscher im ahornbaum
du altes lied/

leeres haus

gestern habe ich das haus leergefegt die fensterscheiben zerbrochen den hausrat auf den müll geworfen die vorhänge verbrannt teppiche e...